Schwimmen mit Delfinen und Walen 2023

Ich bin sehr dankbar für all die Möglichkeiten, die ich hatte Delfinen und Walen in ihrem natürlichen Lebensraum zu begegnen und ich bin dankbar für all die Orte auf der Welt, an denen das Schwimmen mit freien Delfinen und Walen möglich ist. Angesichts dessen, dass diese Orte weniger werden, sind sie auch noch kostbarer.

Momentan ist es nicht mehr möglich, auf Hawaii mit den Spinner Delfinen zu schwimmen. Es ist gesetzlich verboten. Sie sorgen sich um das Wohl der Tiere. Ich kann es verstehen, denn ich habe selbst miterlebt, wie Menschen nur an sich gedacht und den Delfinen hinterhergejagt sind, was sie anstrengt.

Ich bin traurig. Dieser Ort, seine Menschen und die tiefen Begegnungen mit den Delfinen und Walen in den letzten Jahren, die ich erleben durfte, fühlen sich für mich so vertraut und familiär an. Ich vermisse sie.

Mir liegen die Delfine und Wale sehr am Herzen. Ihnen im offenen Meer zu begegnen sind für mich tiefe seelische Berührungen. Ich möchte Ihnen weiterhin voller Respekt und Rücksicht für ihre Bedürfnisse nah sein, zusammen mit anderen interessierten und achtsamen Männern und Frauen.

ES HAT SICH NEUES SCHÖNES AUFGETAN:

Ich habe von einer mir bekannten erfahrenen Walruferin eine Möglichkeit für eine Woche im September 2023 in Mo’orea, Tahiti angeboten bekommen. Sie chartert ein Boot für 12 Personen und wir fahren an 5 Tagen zu den Buckelwalen auf das Meer hinaus, um mit ihnen zu schwimmen.

Welch glückliche Fügung!
Es kommt mir wie ein Wunder vor!

Ich möchte hier zwei Begegnungen mit diesen liebenden Wesen der Ozeane beschreiben, die mich dauerhaft in der Tiefe berühren.

Die Begegnungen mit den Walen im Ozean sind mir heilig. In meinen Augen sind sie die ältesten und weisesten Wesen auf unserer Erde. Eine Woche in ihrer Präsenz mit ihnen sein zu können, davon habe ich lange geträumt. Ich freue mich!

Diese Reise ist für den Zeitraum
vom 10. bis 17. Sptember 2023 geplant.

Die Walruferin wird sie vor Ort organisieren. Für mich ist der Ort neu, ich kenne die Gepflogenheiten und die Unterkunft nicht.

Kosten für Boot, Unterkunft, Organisation von ihr und mir und für meine Seminararbeit werden für jeden Einzelnen von uns um 4200 € liegen. Zusätzlich kommt der Flug, um 2000 €, hinzu, die Fähre und Verpflegung.

Ich habe mich entschieden, diese Möglichkeit schon jetzt zu veröffentlichen. Ich weiß, dass so eine weite und Kosten intensive Reise gut bedacht und vorbereitet werden will, auch von mir.

Hiermit strecke ich meine Fühler aus, um herauszufinden, ob diese Möglichkeit für 10 von Euch so wertvoll ist, wie für mich, dass Ihr Euch den Zeitraum frei haltet und die lange Flugzeit plus der Kosten auf Euch nehmt.

Ja, ich bin interessiert.

Ich freue mich auf Eure Interessensbekundung bis Ende September 2022.

In Freude und Dankbarkeit halte ich den Raum offen, für eine Gruppe von 12 Menschen, die eine Liebe für die Wale in sich tragen und denen es ein tiefes Anliegen ist, mit ihnen zu sein.

Wünschenswerte Grundhaltungen für eine achtsame Begegnung mit diesen uralten Meereswesen:

Delfine

  • Wir sind Gäste in ihrem Reich.
  • Nicht wir, sondern sie bestimmen den Abstand und die Nähe zu uns.
  • Wir warten als Gruppe still im Wasser, bis sie uns einladen, mit ihnen zu sein.
 Wenn sie kommen, weil sie mit uns sein wollen, verlangsamen sie ihr Tempo.
 Die Begegnungen sind das, was sie uns schenken.
  • Drehen sie uns ihre Schwanzflosse zu, oder klatschen mit der Flosse auf die Wasseroberfläche, haben sie genug und ziehen weiter. Unser Respekt für Ihr Weiterziehen ehrt, was sie uns gaben.
  • Wir berühren sie nicht mit den Händen. Die inneren Berührungen werden über die Erfahrung kommen, mit ihnen zu sein.
 Beim Schwimmen halten wir die Arme nah am Körper und wir bewegen uns mit den Flossen. Schwimmen mit Armen, Beinen und Händen kann sie irritieren.

Wale

  • Die Walbegegnung erfolgt vom Boot aus. Der Kapitän und die Walbegleiterin folgen den Rufen der Wale und bestimmen, wann wir zu ihnen ins Wasser gehen können. Wir gleiten vom Boot aus so langsam wie möglich mit Schnorchelausrüstung und Flossen ins Meer.
  • Jeweils ein Paar hält sich an den Händen und bleibt zusammen.
  • Wir sind Gäste im Ozean der Wale. Eine innere Haltung von Ehrfurcht und fühlender Dankbarkeit ist wesentlich.
  • Wale stehen oder schwimmen unter uns und wir liegen still auf der Wasseroberfläche und empfangen ihre Präsenz.
  • Sie bestimmen die Dauer der Begegnung und wenn sie weiter schwimmen, folgen wir nicht.